Suche
  • dillingendiamonds

Am Ende war der Gegner einfach besser!

Das Fazit zum Spiel ist schnell geschlossen: Der Gegner war im heutigen Spiel einfach besser. Herausragenden Wurfquoten auf Bad Homburger Seite war man einfach nicht in der Lage über ein ganzes Spiel hinweg Paroli zu bieten. Am Ende fällt die Differenz aber zu hoch aus. 53 Prozent erfolgreiche Dreipunktwürfe bei den Gästen, 18 Prozent erfolgreiche Dreipunktwürfe bei den Diamonds – das war der eklatanteste Unterschied zwischen den beiden Mannschaften, die ansonsten über weite Strecken hinweg auf Augenhöhe schienen. Rechnet man alleine die Punktedifferenz, die aus den unterschiedlichen Dreierquoten heraus resultieren, ergeben sich bereits 21 Punkte. Am Ende waren es dann schließlich 27, weil im letzten Viertel dann auch ein wenig die Luft raus war. Dennoch eigentlich eine gute Leistung gegen einen einfach sehr starken Gegner. Alles überragend war Franziska Worthmann, die nicht daneben zu werfen schien. Auf Seiten der Diamonds waren es zu wenige Spielerinnen, die offensiv zur Geltung kamen. Nur Riley Popplewell (23 Punkte), Imani Dixon (18 Punkte) und Myrielle Platte (9 Punkte) konnten offensiv Schaden ausrichten. Für alle weiteren Spiele müssen alle anderen Spielerinnen offensiv mehr Verantwortung übernehmen.



In der kommenden Woche ist man zu Gast beim ASC Mainz, die gestern in Schwabach ebenfalls eine Niederlage einstecken mussten. Bei einem Sieg sind die Diamonds wieder absolut im Soll. Also Daumen drücken! #startshining

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Da ist das Ding 🏆💎 Nach einem spannenden Spiel konnten wir uns mit knappen zwei Punkten den Sieg im Pokalfinale 2022 sichern. Ein hart erkämpfter und wohl verdienter Sieg. Glückwunsch an den Pokals