top of page
Suche
  • dillingendiamonds

Fehlstart in die Saison

Die Diamonds beginnen die neue Saison mit einem Fehlstart aus dem Bilderbuch. Am vergangenen Samstag waren die Rhein-Main Baskets in der Sporthalle West zu Gast. Alle freuten sich auf die erste Partie der neuen Spielzeit. Es begann auch gut, beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Der Unterschied: Rhein-Main warf ihre Würfe auch in den Korb, anstatt nur vorbei. Die ersten 9 Punkte erzielten die Gäste von der 3-Punktelinie. Darunter auch ein sehenswerter Mittellinienfloater von Pia Dietrich, die aus allen Lagen und Distanzen traf. Nach erstem Rückstand kämpften sich die Diamonds wieder auf 21:24 heran, ehe alle Dämme brachen und Rhein-Main zu einem 15:2 Lauf vor der Halbzeit startete. Im zweiten Viertel war die Offensive der Gastgeberinnen leider nicht existent. Das sollte sich auch in Viertel 3 nicht ändern. Der Dreierregen der Gäste ging auch im dritten Viertel weiter. Ein weiterer 13:0 Lauf, mit wiederum 3 erfolgreichen 3-Punktewürfen besiegelte bereits Anfang des dritten Viertel das Schicksal der Diamonds und machte klar, dass nichts mehr zu holen sein wird. Im dritten Viertel gelang nicht ein einziger Feldkorb, alle gut herausgespielten Würfe und Korbleger landeten neben dem Korb. Versöhnlich konnte man noch das letzte Viertel gestalten, das man mit 14:10 gewinnen konnte. Das Endergebnis bescherte eine Heimniederlage in Höhe von 75:45.


Topscorer auf Seiten der Diamonds: Riley Popplewell (22 Punkte) & Lisa Lorenz (14 Punkte)

Fazit: Da ist noch viel Luft nach oben!!


1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Oliver Spodi
Sep 27, 2021

Kommt vor, liebe Diamonds, die noch geschliffen werden müssen!! Da war ich 1x mal nicht da, obwohl der Porsche ready war. Selbst angeschlagen durch die Sonne.. Kommt einfach diesen Do, Fi, Sa nach/vor dem Training zum "Oktoberfest" der Alm: Gegenüber ist ein Basketballkäfig am See, wo man Freiwürfe für Getränke spielen kann. 😀 Wunden lecken und aufgeht's! #StartShining


Spodi



Like
bottom of page