Suche
  • DIAMOND

Gemeinsam stark in der WNBL

Die Träger der beiden saarländischen Bundesliga-Mannschaften „Dillingen Diamonds“ und „inexio Royals Saarlouis“ haben sich zusammengetan, um ab der anstehenden Saison 2021/2022 ein Modellprojekt zur Förderung des Mädchenbasketballs in der Großregion zu starten. Hierzu haben die Vereine BBF Dillingen, DJK Saarlouis-Roden und BC Saarlouis eine Spielgemeinschaft zur Teilnahme an der WNBL (Weibliche Nachwuchs-Basketball-Bundesliga) gegründet, die unter dem Namen „Basketball-Team Saar-Mosel“ die Großregion Saarland,Trier, Bitburg und Kaiserslautern repräsentieren soll.

Aus dieser Region sollen weibliche Basketballtalente über Vereinsgrenzen hinweg angesprochen werden, um auf hohem Niveau Erfahrungen auf Bundesebene gegen gleichstarke andere Jugendliche sammelnzu können. „Grundziel des Gemeinschaftsprojekts ist es, die Spielerinnen bestmöglich sportlich auszubilden und langfristig das Saarland als begehrte Adresse im Mädchen-und Damenbasketball zu etablieren“, sagt Rouven Behnke, der das Team zusammen mit Ricky Easterling trainieren wird.

„Dass die WNBL ein Sprungbrett für talentierte Spielerinnen in die Bundesligen ist, sieht man an Romy Brück und Lisa Lorenz bei den Diamonds sowie Nele Trommer, Gabriela Nemcová und Janna Dauer bei den Royals, die alsSpielerinnen aus dem letzten Jahrgang bereits in den aktuellen Kadern der Bundesligisten stehen“, meint Hermann Fassbinder, der als Teamverantwortlicher des neuen Projekts fungiert.

Neben den Spielerinnen sollen auch andere Vereine angesprochen werden, um als saarländisches Modellprojekt all die Vereine miteinzubinden, die aktiv Mädchenbasketball fördern wollen. Das Basketball-Team Saar-Mosel wurde bereits für die kommende WNBL-Saison angemeldet. Die Heimspiele finden in Saarlouis und Dillingen statt.

261 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen